News Reitsport


 
Sieg im Nationenpreis in Morsele/BEL 
SCHLEPPER SPORT

Seinen ersten Nationenpreissieg als Bundestrainer der Junioren/ Jungen Reiter konnte Lars mit dem Junioren-Team im belgischen Moorsele feiern. In der Besetzung Victoria Klatte (Lastrup) mit Can be Good, Guido Klatte (Lastrup) mit Armitage, Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Chevignon und Laura Klaphake (Steinfeld) mit Qualdandro siegten die deutschen Nachwuchsspringreiter (8 Fehler) vor den jeweils zweitplatzierten Engländern und Belgiern (12 Fehler) im Nationenpreis.

Eine standesgemäße Wassergraben-Taufe gab es für Bundestrainer Lars Meyer zu Bexten nach diesem furiosen Sieg seiner Mannschaft. Mit den Worten „Ich hoffe, es werden noch viele weitere Bäder folgen“ nahm Lars diese nasskalte Erfrischung gelassen hin. Ebenso gelassen kann er nun auf die nächste Bewährungsprobe seiner siegreichen Junioren blicken, den „Preis der Besten“ vom 20. bis 22. Mai in Warendorf, das nationale Kräftemessen der besten deutschen Nachwuchsreiter. (FN/WAF)