PORTRAIT | Lars Meyer zu Bexten

 

Portrait
In jungen Jahren selbst hocherfolgreich im Springsattel, kümmert sich Lars Meyer zu Bexten heute als international tätiger Trainer vor allem um die sportliche Ausbildung von Springreitern und Springpferden.

Nationenpreis Sieg Calgary

Nationenpreis Sieg Calgary


Im Namen der Internationalen Reiterlichen Vereinigung[ FEI ] ist Lars Meyer zu Bexten seit 2004 zudem mit der Aufgabe betraut, als FEI-Tutor ein internationales Coaching System aufzubauen.
Als deutscher Bundestrainer für die Children, Junioren und Jungen Reiter war er zwischen 2005 und 2013 für das DOKR tätig. Er coachte als Team Manager erfolgreich die Equipe aus Hongkong bei den China Games 2009 und 2013 sowie bei den Asian Games 2010.
Mit den beiden großen, auf der eigenen Anlage stattfindenden Turnieren German Friendships und Bexter Hof Open zählt der diplomierte Betriebswirt auch als Turnierchef, Sportorganisator und Veranstalter zu den Profis in dieser Branche.
 

 

 

VITA

• geboren 1973 in Herford
• Erster S-Sieg 1988
• Mannschaftseuropameister der Junioren 1990
• Goldenes Reitabzeichen 1991
• Erster Nationenpreissieg 1996
• Diplombetriebswirt 2002
• FEI-Tutor seit 2004
• Mitglied des Bundestrainer-Teams Springen von 2005 - 2013
• Team Manager der Hongkonger Equipe bei den China Games 2009 & 2013
   sowie bei den Asian Games 2010